Super-Sommer

Tablet Mania

Vor nicht ganz drei Jahren habe ich mir ein Android Tablet angeschafft um zu sehen, ob ich damit was anfangen kann. Die Wahl viel damals auf ein Asus MeMO Pad FHD 10
ME302C
. Die Gründe waren einerseits, die recht gute technische Ausstattung (2 GB RAM, Full HD Display), die sparsame Anpassung von Android durch Asus und nicht zuletzt, ein akzeptabler Preis.
Im Grunde war das eine gute Wahl und auch heute noch wäre das Tablet in der Lage meine Anforderungen zu erfüllen, würde Asus regelmäßig für Systemupdates sorgen. Das ist leider nicht der Fall.
Das MeMO Pad ist bei Android 4.3 (Jelly Bean) hängen geblieben. Aktuell ist Android 6.0.1 (Marshmallow), Android 7 wird im Herbst erwartet. Das bedeutet zum einen, keine Sicherheitsupdates und mittlerweile auch ein Versagen mancher Apps. Das kann Apple definitiv besser, das iPad 2 in unserem Haushalt ist fünf Jahre alt und hat gerade ein aktuelles Update auf iOS 9.3 bekommen.
Ganz vorne SwiftKey, meine Lieblingstastatur. Für andere Anforderungen als meine mag es immer noch ein gutes Tablet sein. 
Tablet ParadeIch habe für mich aber beschlossen, es muss was neues her. Aus Kostengründen habe ich vor knapp vier Wochen ein Samsung Galaxy Tab S2 T810N gekauft. Die Vorteile, einigermaßen günstig, zumindest im Vergleich zu allen anderen von mir favorisierten Geräten (Google Pixel C, Sony Xperia Z4), trotz 10″ Formfaktor klein und leicht und auch leistungsfähig. Sehr komfortabel ist auch der Fingerabdruckscanner. Die Nachteile für mich, die extreme Samsungifizierung.
Im Rahmen einer Rabattaktion gab es jetzt das Google Pixel C etwas günstiger. Da hab ich nochmal zugeschlagen, um die Geräte zu vergleichen. Die Größe ist fast identisch, die Leistung auch. Das Pixel hat ein paar Bildpunkte mehr, das Galaxy Tab brillantere Farben. Und, das Pixel ist nicht nur dick, sondern vor allem sau schwer, vor allem mit Hülle.

Größenvergleich

Hier mal ein Größenvergleich der Geräte, ganz unten das MeMO Pad, in der Mitte das Pixel und oben drauf das Galaxy Tab. Den größten Komfort bietet aufgrund der Abmessungen, des Gewichts und des Fingerabdruckscanners definitiv das Galaxy Tab, wenn man sich nicht an der Art stört, wie Samsung Android interpretiert und wie es die Geräte mit eigenen Apps vollstopft. Wer ein Samsung Handy hat, wird damit auf jeden Fall glücklich. Zur Zeit ist es noch mit
Android 5 (Lollipop) bestückt, ich vermute aber, ein Update auf Marshmallow wird demnächst kommen.

GerätedickeDas Pixel ist ein Monster, dick und schwer. Es fehlen außerdem ein SD Kartenslot und der Fingerabdruckscanner. Aber es hat Android 6 in einer herstellerunabhängigen Version. Damit kann es vielleicht weniger als ein Samsung, aber es nervt auch weniger. Mich jedenfalls.
Und (!) es funktioniert mein Lieblingsspiel, ein uraltes Solitaire ohne Werbung, das seit Jahren nicht gepflegt wird, auf dem Samung hat es aufgrund der unkonventionellen Bildschirmmaße versagt.

Ich denke, ich behalte das Pixel. 😀
Hat jemand Interesse an einem leicht gebrauchten Galaxy Tab oder einem nicht mal drei Jahre altem MeMO Pad? Ich bin für gute Angebote offen. 😉

UPDATE 7. April: Nachdem sich niemand für mein Schnäppchen interessiert hat, war Amazon so freundlich es wieder zurückzunehmen.

UPDATE 14. April: Wie erwartet gibt es Probleme mit den USB-C Kabeln. Das erste von mir bestellte (mit 56k Widerstand) ist offensichtlich NICHT geeignet. Das Tablet stürzt nach dem Laden ab oder entlädt sich wieder. Das zweite Kabel (ohne Widerstand) scheint zu funktionieren.

Nur der Vollständigkeit halber noch eine Tabelle:
Tabelle Tablet Mania

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Andreas

    Mein erstes war auch ein Asus, das Transformer. Vermutlich habe ich mir das nur wegen des Namens gekauft. Wobei, Asus stellt verdammt geile Hardware her, mein Nexus 7 ist auch von Asus. Aber wie das so ist, auch mein Transformer ist bei einer 4er Version hängen geblieben.

    Aber, was macht denn Apple besser als Google? Die Updates kommen doch genau so fix. Du brauchst halt nur ein Gerät von Google, ein Nexus oder das Pixel 🙂 Die anderen, ja, die haben da ein Problem, bzw. wir die User!

    Und obwohl dein Pixel dick und schwer ist, mir auch noch zu groß, ich fand es ziemlich sexy. Ich bin sehr gespannt, was Google (oder ist das jetzt Alphabet?) noch so an feiner Hardware raushaut. Irgendwann muss auch mein Nexus 7 ersetzt werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.