Super-Sommer

Das Loch

Es geht doch nichts über eine gute Vorbereitung. Die zwei Tage intensives Kartenstudium hatten sich gelohnt. Bei meinen Streifzügen durch den Rotwald, auf der Suche nach Essbarem und Resten einer Gnomsiedlung hatte ich den Eingang nur knapp verfehlt.
Diesmal stand ich mitten darauf. Ich weiß gar nicht genau woran ich es bemerkte, irgendwie hatte ich so ein Gefühl. Laub und Erde waren schnell weggefegt und schon stand ich direkt auf einer Steinplatte mit einer Beschriftung.
„Dies ist der Eingang zur Kammer des Wissen, versiegelt zum Schutz vor der Seuche. Wer nach Wissen sucht möge eintreten, den Kopf in Demut gesenkt. Folgt dem Weg nach unten um das Wissen zu erlangen.“
stand hier zu lesen. Sauber in den Stein gemeißelt. Die ständige Erwähnung dieser Seuche machte mich etwas nervös. Zumal Zwerg schon angedeutet hatte, dass er zwar Wunden heilen könne, mit Krankheiten aber noch keinerlei Erfahrung habe. Sehr ermutigend. Half nur zu hoffen, dass es die Seuche nicht mehr gab. Dass sie mit den Bewohnern von Raleighs-Hof ausgestorben war. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt hieß ein altes gnomisches Sprichwort. Also durfte Zwerg die Steinplatte zur Seite schieben. Während er das tat, fiel mir auf, dass alle Bäume rundum die Markierung zum Fällen hatten. Kein Wunder, dass der Magier hier keine Holzfäller wollte. Unter der Platte befand sich eine steinerne und scheinbar endlose Treppe in die Tiefe. Spannend, hatte ich ja schon mal erwähnt. Nunja, die Pferde waren versorgt und wir waren alle so neugierig, wir mussten einfach mal die Treppe hinunter und einen kurzen Blick auf unseren Fund werfen. Cart bat seine Falken zu bleiben, solange er unter der Erde weile. Er hat wirklich ein interessantes Verhältnis zu seinem Falken. Aber darüber wollte ich in diesem Moment nicht nachdenken. Cart hob einen faustgroßen Stein vom Boden auf und drückte ihn so fest, dass er zu leuchten anfing. Zumindest sah es für die Anderen so aus. Nett gemacht. Dann übernahm er die Führung und stieg die Treppe hinab.

Die Schüler

1 Kommentar

  1. Pingback: Die Karte | Super-Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: